Montag, 19. Mai 2014

Konzert für Europa

Foto: Wilma Bocklage

 
Am 17. Mai 2014 trat das Vokalensemble Marienhain auf Einladung der Europa-Union im Rahmen des "Konzertes für Europa" im Rathaus der Stadt Vechta auf. Das kulturell und stilistisch vielseitige Programm wurde außerdem von den Instrumentalisten Klaus Preißer (Klavier), Sigrid Hellmann (Flöte), dem Schülerchor des Gymnasiums Antonianum Vechta unter der Leitung von Robert Eilers gestaltet.

Dienstag, 13. Mai 2014

Vokalensemble Marienhain singt am 17. Mai im Rathausfoyer in Vechta für Europa

Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament gestaltet das Vokalensemble Marienhain am Sonntag, 17. Mai 2014 um 19 Uhr ein Konzert im Foyer des Vechtaer Rathauses mit. Auf Einladung des Kreisverbandes Vechta der überparteilichen Europa-Union bringen die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Robert Eilers eine Auswahl von A-cappella-Werken aus verschiedenen europäischen Staaten wie auch aus verschiedenen Jahrhunderten zu Gehör. Die Auswahl der Stücke reicht zeitlich von der Renaissance bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. Geographisch wird der Bogen von Frankreich und Italien im Westen bis nach Mazedonien im Südosten gespannt. Mazedonien ist deshalb vertreten, weil der Vechtaer Chor im August an einem internationalen Chorfestival im mazedonischen Orid teilnehmen wird. Der Eintritt zu dem Konzert, an dem auch noch der Schulchor des Gymnasium Antonianum sowie Klaus Preißer (Klavier) und Sigrid Hellmann (Flöte) als Solisten mitwirken, ist frei.

Samstag, 3. Mai 2014

Konzert für Europa im Rathaus

Anlässlich der Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2014 wird im Rathaus der Stadt ein abwechslungsreiches Programm mit Werken für Klavier solo, Klavier und Flöte und Chor a cappella geben. Auf dem Programm stehen Werke herausragender europäischer klassischer Komponisten wie Debussy, Ibert, Bach, Mozart, Beethoven und Brahms, aber auch moderne Werke aus Film, Musicals und Popmusik.

Musiziert wird in mehreren europäischen Sprachen.
Klaus Preißer am Flügel als Solist wird zentrale Werke der europäischen Klavierliteratur spielen, aber auch die Flötistin Sigrid Hellmann begleiten.

Dem Nachwuchs eine Chance: Unter diesem Motto wird auch dem Schulchor des Antonianums der sich gerade eben erst formiert hat, Gelegenheit gegeben, sich der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Der Eintritt ist frei.